Michelin ruft 10.000 Lkw-Reifen in Australien zurück

Im Rahmen interner Qualitätsuntersuchungen hat Michelin Australien beschlossen, etwa 10.000 Lkw-Reifen zurückzurufen, deren Einsatz unter den in Australien herrschenden speziellen Bedingungen mit Risiken wie dem plötzlichen Druckverlust behaftet sein könnte. Die Reifen vom Typ XZE2+ wurden zwischen Januar und September 2003 in der thailändischen Michelin-Lkw-Reifenfabrik hergestellt, haben die Größe 295/80 R22.5 152/148M und gelangten zwischen März 2003 und Januar 2004 in Australien in den Verkauf.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.