MAHA-Reifenmontiergeräte weiterentwickelt

Die MAHA-Reifenmontiermaschinen „Tyre Changer“ wurden an die neuen Reifenentwicklungen angepasst und können jetzt umfangreichere Produktpaletten der Reifenindustrie abdecken. Die Reifenabmessungen werden immer größer und ausgefallener. War vor wenigen Jahren noch 15“-Bereifung der Standard, so liegt dieser mittlerweile bei 16“ bis 17“, Reifengrößen bis 22“ kommen vor.

Der Reifenmarkt wurde darüber hinaus um Neuheiten wie Räder mit Notlaufeigenschaften erweitert. Bei diesen sind Räder zweier verschiedener Systeme zu unterscheiden: Reifen mit verstärkten Flanken und Notlaufräder mit Stützring. Um diesen Gegebenheiten gerecht zu werden und um diese Vielzahl von Reifen montieren zu können, hat MAHA das Programm an Reifenmontagegeräten überarbeitet und mit neuen Zubehörkomponenten ausgestattet.

Die wesentlichen Neuheiten sind:
– Pressarm PAX für Niederquerschnittreifen – aufrüstbar zur Montage von PAX-Reifen (nur für Tyre C25 und Tyre C50)
– Umrüstsatz für Pressarm PAX zur Montage von PAX-Reifen
– Pneumatische Hubeinrichtung für schwere Räder mit Hubplattform – TYP WHEEL LIFT 1 (nur für Tyre C25 und Tyre C50)
– Erhöhung der Einspannmaße für Felgen von außen: Tyre C10: von 10“-17,5“ auf 10“-18“; Tyre C25: von 10“-18“ auf 10“-20“; Tyre C50: von 10“-20“ auf 12“-22“
– Spezial-Montagekopf für VW-Felgen mit hervorstehenden Radspeichen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.