Junior-Rallye-Weltmeisterschaft auf Pirelli

Erstmals engagiert sich Pirelli auch als exklusiver Reifenhersteller in der Junior-Rallye-Weltmeisterschaft. Diese ausschließlich für Super-1600-Fahrzeuge ausgeschriebene Serie bietet seit ihrem Debüt in der Saison 2001 eine Plattform für den Nachwuchs. 21 Junioren in Fahrzeugen von acht verschiedenen Herstellern haben in Monte Carlo die sieben Läufe umfassende Saison in Angriff genommen. Pirelli stellte dabei dem Nachwuchs mit den Typen RS, RE und WM drei Reifenvarianten zur Verfügung – lediglich für extremen Schneefall war die Profilvariante SA vorgesehen, deren Einsatz einer gesonderten Genehmigung durch die Motorsportbehörde FIA unterlag.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.