Runderneuerte senken Betriebskosten

Mike Tirona, Vice President und General Manager von Bandag Europe, unterstrich im Rahmen des Informal Council of the European Ministers of Transport (Informelle Konferenz der europäischen Transportminister) im italienischen Verona, die positiven Auswirkungen der Runderneuerung und eines Managements von Reifen auf die Wettbewerbsfähigkeit von Transportunternehmen.

Die italienische Präsidentschaft des Rates der Europäischen Union legt großen Wert auf ein integriertes und effizientes europäisches Transportnetzwerk und strebt eine nachhaltige Entwicklung im Transportwesen an, die auch Umweltanforderungen einbezieht. Die Entscheidung seitens Italien, diese informellen Konferenz der EU-Transportminister, die am 23. und 24. Oktober in Verona, eine Stadt an der Kreuzung der Nord-Süd- und Ost-West-Achse der Transportkorridore, stattfand, durch einen zusätzlichen Konferenztag am 22. Oktober 2003 zu erweitern, unterstreicht diese Haltung.

Das zentrale Thema dieses Zusatztages war „Die Auswirkung der EU-Erweiterung auf die Wettbewerbsfähigkeit bestehender Transportunternehmen“. Einige EU-Transportminister präsentierten kontrastreich dieses Thema, während Vertreter führender Transportunternehmen zur hochkarätigen Zuhörerschaft sprachen.

Bewährtes Konzept zur Senkung der Betriebskosten von Fuhrparks

Bandag war von der Reifenindustrie als einer der Redner eingeladen worden. Das Unternehmen präsentierte sein bewährtes Konzept zur Senkung der Betriebskosten von Fuhrparks durch eine leistungsfähige Kombination aus hochwertigen Reifenprodukten, Programmen für ein effektives Reifen-Management und Dienstleitungen mit Zusatzwert. Die Rede von Mike Tirona beinhaltete das Thema „Die Bedeutung einer Betriebskostensenkung zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Transportunternehmen“.

Er legte dar, in welcher Form die Runderneuerung von hochwertigen Neureifen den Fuhrparks zusätzliche Reifenleben von Spitzenqualität mit identischer Leistungsfähigkeit, optimaler Zuverlässigkeit und einer sehr hohen Kilometerleistung bietet. Er sprach dem qualifizierten und erfahrenen Mitarbeiterstab von Bandag und dem dichten Netzwerk der unabhängigen Bandag-Händler seine Anerkennung aus für die erfolgreiche Umsetzung dieser Konzepte seit vielen Jahren in der gesamten EU, den aktuellen Kandidatenländern
und darüber hinaus.

Ein Beitrag zur Wirtschaftlichkeit in der Transportindustrie

Tirona legte vor den politischen Kreisen der EU und der großen Zuhörerschaft der Vertreter der internationalen Transportindustrie die Vorteile dar, die Programme für die Runderneuerung und das Management von Reifen einer Transportbranche bieten, die mit der Herausforderung konfrontiert ist, einem dramatisch steigenden Wettbewerbsdruck Stand halten zu müssen.

Die Bandag-Programme für das Reifen-Management, einschließlich des Einsatzes von hochwertigen Neureifen und Reifenrunderneuerungen, senkten – so der RE-Manager – den Verbrauch von Neureifen und damit die Reifen-Budgets, sparten Rohstoffe und erhöhten gleichzeitig die Zuverlässigkeit von Fahrzeugflotten. Diese Programme steigerten erheblich die Rendite aus Reifeninvestitionen, die Einsatzbereitschaft von Fahrzeugen und damit die Wettbewerbsfähigkeit von Transportunternehmen. Ein wertvoller Nebeneffekt der Bandag-Lösungen für Fuhrparks im gesamten Europa und den Kandidatenländern sei eine drastische Einschränkung des Aufwandes eines eigenen Reifen-Managements. Dadurch erhielte der Transportunternehmer mehr Zeit, sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren: Transport und Logistik.

Weltweit profitierten Fuhrparkbetreiber von den Vorteilen, die Bandag ihnen biete, darunter große internationale Konzerne wie Roadway in den USA sowie DFDS und TIP in Europa.

Engagement für die Umwelt

Tirona erläuterte, dass die Runderneuerung von Reifen und eine breite Palette von Diensten für das Reifen-Management das Kerngeschäft von Bandag sind. Alle Reifenprogramme von Bandag orientierten sich an der vollständigen Ausschöpfung der wertvollen Bestände: Neureifen, die mehr als nur ein Reifenleben verdient hätten, sowie höchst zuverlässige Runderneuerungen. Mit dieser Ausrichtung verringere Bandag nicht nur die Betriebskosten von Transportunternehmen, sondern auch drastisch die Entsorgung von Altreifen. Das Ergebnis sei eine Einsparung von Energie, wertvoller Rohstoffe und natürlicher Ressourcen, die zur Herstellung von Neureifen benötigt würden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.