General Motors ruft in Nordamerika 783.000 Fahrzeuge zurück

Samstag, 6. September 2003 | 0 Kommentare
 

General Motors muss rund 780.000 Fahrzeuge in Nordamerika, davon 90.000 in Kanada, wegen defekter Schalter für die Warnblinkanlagen zurückrufen.

Es handelt sich um die Modelle Chevrolet Malibu, Oldsmobile Alero und Pontiac Grand Am, die zwischen dem 1. Februar 2000 und dem 1. Mai 2001 produziert wurden.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *