Ford-Rückruf: Polizeiwagen und Taxen mit defekten Rädern

Die Ford Motor Co. muss rund 30.000 Crown Victorias Polizeiwagen und Taxen wegen möglicher Reifendefekte in die Werkstatt zurückrufen. Wie die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA am Wochenende mitteilte, könnten in den montierten Stahlfelgen Risse auftreten, die zu plötzlichem Luftverlust führen würden. Gleichzeitig werde Ford die Sitzhalterungen an rund 1,5 Millionen Ford Explorers und Mercury Mountaineers nachprüfen lassen müssen, da hier Bolzen brechen können, so die NHTSA.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.