Pirelli ordnet Vertrieb neu

Ulrich Röske, bisher Vertriebschef für Pirelli-Reifen Deutschland, übernimmt die Leitung der Handelskette Pneumobil. Seine Position wird von Geschäftsführer Uberto Thun-Hohenstein (42) nicht ersetzt. Stattdessen wird Arno Bach den Vertriebskanal Autohaus managen. Dem von der Continental AG am 1. September zu Pirelli wechselnden Michael Borchert wird die Zuständigkeit für den Vertriebskanal Reifenhandel übertragen. Die Versetzung von Ulrich Röske wird als Signal dafür gewertet, dass Pirelli die Handelstochter Pneumobil auf Expansionskurs gesetzt hat. Zunächst wird das Reifenhandelsunternehmen Junginger mit höchster Wahrscheinlichkeit auch endgültig offiziell noch im August übernommen werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.