Familienvater verklagt Michelin North America

Die Familie eines 54-jährigen Mannes aus Florida hat jetzt Klage gegen Michelin North America sowie den Händler “Tires! Tires! Tires!” erhoben. Laut Kläger habe sich der Laufstreifen eines BFGoodrich Long Trail T/A-Reifens am 1986er Dodge Ram Pick-up Truck während der Fahrt gelöst, der Wagen sei bei 70 Meilen pro Stunde ins Scheudern geraten und der Familienvater sei daraufhin aus dem Fahrzeug geschleudert worden. Wie die Zeitung “The Tribune” aus Port Saint Lucie, Florida, weiter berichtet, leide der Mann jetzt unter dauerhaften Hirnschäden. Eine Sprecherin des Reifenherstellers in den USA konnte zum Inhalt der Klage noch nichts sagen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.