Unglaublich – aber wahr?

Die Lösung für das Problem eines schleichenden Druckverlustes in Reifen meint Frantisek Hrabal mit der von ihm gegründeten Firma EnTire – als Sitz des Unternehmens wird Prag angegeben – gefunden zu haben. Ein kleines Schlauchsegment in der Reifenlauffläche oder -seitenwand ist dazu mit dem Ventil und dem Reifeninneren verbunden. Nach dem Prinzip der Perestaltikpumpe soll nun bei jeder Umdrehung des Rades einerseits Umgebungsluft in das Volumen des Schlauchsegmentes angesaugt werden, während sie am anderen Ende in den Reifeninnenraum gedrückt wird. Es komme – so EnTire – zu einem Pumpvorgang, weil beim Durchlaufen des Reifenlatsches die Reifenverformung für eine Trennung von Saug- und Druckseite des Schlauchsegmentes sorge und damit den Lufttransport ermögliche. Detaillierte Informationen zur Funktionsweise des “sich selbst aufpumpenden Reifens” finden sich auf den Internet-Seiten www.selfinflatingtire.com.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.