Nokian Forest King T für schwere Forstarbeiten

Für schwere Forstarbeiten wie Bodenbearbeitung, Rodung und Holzabfuhr bringt Nokian Tyres mit dem “Forest King T” genannten Modell einen neuen Forstmaschinenreifen auf den Markt, der sich besonders für große Traktoren mit Spezialausrüstung eignen soll. In dem Reifen stecken nach Aussagen des finnischen Herstellers zwei zentrale Innovationen, die bereits von früheren Nokian-Produkten für das Forstmaschinensegment bekannt sein dürften: Ein besonderer Stahlschutz zwecks erhöhter Stichfestigkeit bei Forstarbeiten, die für herkömmliche Traktorenreifen zu schwierig sind, sowie die so genannte CCR-Gummimischung (Cut and Crack Resistant Compound), die für eine größere Bruch- und Schnittfestigkeit des Reifens zuständig ist. Neben einer hohen Abriebfestigkeit und damit Wirtschaftlichkeit soll sich der “Forest King T” dank eines bis zur Schulter verlaufenden Profils auf allen Fahroberflächen durch gute Grip- und Selbstreinigungseigenschaften auszeichnen, während die geraden Flanken nach Aussagen der Entwicklungsingenieure die Stoßfestigkeit sichern. Druck und Belastung des Waldbodens konnten demzufolge durch eine große Reifenhöhe sowie einen hohen Außendurchmesser und eine breite Oberfläche des neuen Nokian-Produktes zusätzlich verringert werden, sodass der Hersteller selbst für sehr weiche Untergründe eine umweltfreundliche Bodenschonung bei Einsatz des “King T” verspricht. Hohen Fahrkomfort selbst auf schnelleren Landstraßen schreiben die Finnen demgegenüber der Reifenhöhe in Kombination mit einem großen Stollenwinkel zu. Entwickelt wurde der neue Reifen für die leistungsstärksten Traktoren mit bis zu 300 PS. “Darüber hinaus eignet sich der 30-Zoll-Vorderreifen hervorragend für europäische Holztransportmaschinen”, so der Hersteller. Und auch beim Einsatz mit Ketten blieben die Eigenschaften des Reifens erhalten, der – zunächst in den beiden Dimensionen 540/70 R30 und 650/75 R38 – bereits im Handel erhältlich ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.