Kautschuk-Kartell vor dem Ende?

Indonesien, Malaysia und Thailand liefern ca. 60 Prozent des weltweiten Bedarfs an Naturkautschuk. Vor knapp zwei Jahren haben diese Länder auf Bali vereinbart, ihre Exporte um zehn und die Produktion um vier Prozent zu kürzen. Die drei Länder profitieren in besonderem Maße von den derzeit hohen Preisen für den Rohstoff, jetzt gibt es Hinweise, dass sich das größte der drei Herstellerländer – Thailand – nicht länger an die vereinbarten Produktionsbeschränkungen halten will.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.