Speedline ein Sorgenkind in der Amcast-Familie

Automobilzulieferer Amcast Industrial Corporation (Dayton/Ohio), unter anderem einer der Wettbewerber in der amerikanischen Erstausrüstung von Aluminiumfelgen von Superior Industries (siehe Online-Meldung vom gestrigen Tage), konnte seinen Umsatz im letzten Geschäftsjahr (endend am 31. August) auf 576,2 Mio. Dollar (+ 9%) steigern, blieb mit einem Verlust von 21,1 Mio. Dollar (nach 37,1 Mio. im Vorjahr) aber weiterhin tief in den roten Zahlen. Beklagt wird im Geschäftsergebnis der schwache Zustand der europäischen Tochtergesellschaft Speedline, obwohl Speedline im letzten Quartal um 18 Prozent beim Umsatz zulegen konnte. Die Fortschritte in den nordamerikanischen Aluminiumfelgenwerken seien dagegen ermutigend.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.