Markenpositionierung der AEZ-Gruppe

Die Leichtmetallfelgenmarken des Geschäftsbereiches Aluvision der österreichischen BBV-Gruppe (“The Wheel Company”) wurden jetzt für den Handelsmarkt neu positioniert, weil mit “Dezent” eine weitere Marke hinzutritt: AEZ wird als Topmarke positioniert, Dezent als kostengünstigere Designmarke (gibt’s aber beispielsweise auch mehrteilig), Dotz als “Freak-Marke” und Enzo als “Mainstream-Marke” (zum Beispiel fürs Wintergeschäft). Insgesamt gehören derzeit zum Markenstrauß 33 verschiedene Designs bis zur Extremgröße 22 Zoll, die über 2.500 Anwendungen abdecken. Die Räder werden teilweise bei der Brüder Schmidt GmbH in Werdohl gefertigt (die BBV-Tochter AEZ Leichtmetallräder hält 50 Prozent an der Schmidt-Gruppe), teilweise aber auch in Italien (MiM, Fondmetal) und die Marke Enzo ferner in Südostasien.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.