Continental im Agrobereich

Liefe im Leben alles nach Plan oder so wie es in den Strategiebüchern von Konzernen irgendwann niedergeschrieben worden ist, dann gäbe es die Produktion landwirtschaftlicher Reifen bei Continental schon längst nicht mehr. So ist schon zu Zeiten der ehemaligen Vorstandsmitglieder Haverbeck und Borgmann so heftig über die Zuteilung von Kosten gestritten worden, dass die Einstellung der Produktion bereits klare Sache zu sein schien. Doch dann hat man sich doch noch anders besonnen und die Produktion landwirtschaftlicher Reifen fortgeführt, obwohl sich damit kaum Geld verdienen ließ. Heute zählt der deutsche Konzern zu der Hand voll wirklich ernst zu nehmender Anbieter auf diesem sehr speziellen Feld.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.