Magna an Teilen von Sachsenring interessiert

Der kanadische Autozulieferer Magna hat Interesse an Teilen der insolventen Sachsenring Fahrzeugtechnik GmbH. Der Chef der österreichischen Magna-Tochter Steyr, Siegfried Wolf, erklärte in einem Interview mit der Financial Times Deutschland an einigen Bereiche wie der Modulsparte interessiert zu sein. Ein entsprechendes Angebot sei beim vorläufigen Insolvenzverwalter abgegeben worden. Eine vollständige Übernahme sei ausgeschlossen. Magna International beschäftigt weltweit fast 65.000 Mitarbeiter und machte im Jahr 2001 einen Umsatz von insgesamt 11 Mrd. Dollar

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.