Bandag kauft eigene Aktien von der Gründerfamilie

Mittwoch, 19. Juni 2002 | 0 Kommentare
 

Die Bandag Inc. (Muscatine/Iowa, USA) kauft für gut 40 Mio. US-$ eigene Aktien, die zuvor im Besitz von Lucille A.

Carver, der Witwe des Bandag-Gründers Roy Carver, waren. Damit sinkt der von der Familie Carver direkt gehaltene Aktienanteil von 78 auf 64 Prozent. Lucille Carvers Söhne sind aber nach wie vor die dominierenden Gesellschafter: Martin Carver, Bandag-Präsident und Chairman, hält 28 Prozent, Bandag-Direktor Roy J.

Carver jr. 22 Prozent; für die restlichen 14 Prozent teilen sich beide das Stimmrecht..

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *