Verkauf von Kwik-Fit durch Ford immer wahrscheinlicher

Die Financial Times bezieht sich in ihrer Ausgabe vom 8. Januar 2002 auf ein Gespräch mit den beiden Top-Managern des Autokonzerns, Bill Ford und Sir Nick Scheele, und zitiert diese dahingehend, dass alles in Frage gestellt sei mit Ausnahme des eigentlichen Kerngeschäftes, des Baus wie der Vermarktung von Autos. Insbesondere namentlich erwähnt wird wieder einmal die Fast-Fit-Kette Kwik-Fit, die nicht zum eigentlichen Kerngeschäft gezählt werden könne. Für das ganze Jahr sagen die beiden Spitzenmanager dem in rauer See operierenden Konzern heftige Schwierigkeiten voraus.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.