Kooperation zwischen Van den Ban und Intersprint

Die beiden niederländischen Großhandelsunternehmen Van den Ban und Intersprint haben kurz vor Weihnachten eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Diese sieht den wechselseitigen Erwerb von Anteilen am jeweils anderen Unternehmen vor. Mit der Kooperation wird nach Aussage Van den Bans eine Reduzierung von Kosten in den Bereichen Logistik und Vertrieb angestrebt. Der Kundenstamm beider Unternehmen ist zu 70 Prozent identisch. Beide Großhändler werden allerdings auch weiterhin getrennt im Markt auftreten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.