Zwei denkbare Szenarien für US-Automarkt

Die Berater von Autopolis haben einen neuen Report über die Aussichten der US-Automobilindustrie veröffentlicht, in dem zwei Szenarien aufgezeigt werden: Das erste geht davon aus, dass die US-Ökonomie rasch zum Stand vor dem 11. September zurückkehrt, mit dem Ergebnis eines geschätzten Absatzrückgangs von 14 Prozent in 2002, was noch als “gewöhnliche Rezssion” angesehen werden könne. Das zweite Szenario geht von einem länger andauernden Krieg gegen den Terrorismus, Problemen in der Ölversorgung, steigender Inflation und einer Abwertung des Dollars aus. In diesem Fall halten die Experten einen Rückgang von über 30 Prozent innerhalb der kommenden zwei Jahre für möglich. Die reale Entwicklung dürfte irgendwo zwischen diesen beiden Extremen liegen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.