RoadSnoop von Nokian ab März 2002 verfügbar

Ab März nächsten Jahres soll die erste Generation des von Nokian Tyres unter dem Namen RoadSnoop entwickelten Systems zur Reifendruck- und Reifentemperaturkontrolle auf den Markt kommen. Ursprünglich hatte der finnische Reifenhersteller geplant, mit der Vermarktung des neuartigen Systems bereits in diesem Jahr zu beginnen. RoadSnoop zielt in dieser Einführungsphase primär auf den Ersatzmarkt. Als Endverbraucherpreis ist eine Spanne von 250 bis 300 Euro anvisiert. Hergestellt wird das System bei der Firma Flextronics International, auf Wunsch auch unter dem Namen eines Kunden und nicht unbedingt unter dem Namen RoadSnoop. In 2000 hält Nokian den Absatz von 300.000 Reifendruckkontroll-Systemen im Ersatzmarkt für realistisch, man selber strebe die Marktführerschaft an. Ab 2003 will der Hersteller mit RoadSnoop bereits in den schwarzen Zahlen sein. Das drahtlos funktionierende System wird als einfach zu handhaben beschrieben und kann vom Reifenhändler bei einem Reifenwechsel installiert werden. Die Daten werden von einem batteriegespeisten Sensor, der beim Reifenwechsel installiert wird, per Radiowellen übertragen. Sofort nach Einschalten der Zündung des Fahrzeugs werden Reifendruck und -temperatur im zugehörigen Display im Armaturenbrett angezeigt. Nokian Tyres hat auch bereits ein System auf Basis der Bluetooth-Technologie entwickelt und kann – sobald sich diese äußerst leistungsfähige Hochfrequenztechnologie etabliert hat – jederzeit ein RoadSnoop auf Basis von Bluetooth präsentieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.