Beitrag Fullsize Banner NRZ

Millionendefizit bei Ford

Nicht zuletzt durch den Rückruf von 13 Millionen Firestone-Reifen ist die Ford Motor Company im zweiten Quartal 2001 in die roten Zahlen geraten. So gab das Unternehmen in dieser Woche einen Verlust von 752 Millionen US-Dollar bekannt. Davon entfallen allerdings 201 Millionen US-Dollar auf Restrukturierungsmaßnahmen bei Mazda. Die aufwändige Rückrufaktion hat den größten Autohersteller der Welt bislang 2,1 Milliarden US-Dollar nach Steuern gekostet. Ford-Chef Jacques Nasser zeigte sich enttäuscht angesichts der Zahlen, betonte aber, aus Sicherheitsgründen die richtigen Maßnahmen ergriffen zu haben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.