Beitrag Fullsize Banner NRZ

Fahrzeugmängel-Statistik der GTÜ

Mehr als die Hälfte der insgesamt 1.194.301 Fahrzeuge, die von der Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (GTÜ) im ersten Halbjahr 2001 untersucht worden sind, weisen Mängel auf, wie Autohaus-online meldet. Am häufigsten stellten die Sachverständigen Mängel in der Beleuchtung/Elektrik fest (20,7 Prozent). Den zweiten Platz nehmen mit 20,6 Prozent defekte Bremsanlangen ein gefolgt von umweltbelastenden Faktoren (16,4 Prozent), wie Motorabgase, Lärmentwicklung, Ölverlust. 15,7 Prozent der untersuchten Autos weisen Mängel an Achsen/Räder/Reifen/Aufhängungen auf, 12,4 Prozent an Fahrgestell/Rahmen/Aufbau.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.