Osteuropa-Expansion Tennecos

Um den OE-Stoßdämpferbedarf europäischer Fahrzeughersteller zu befriedigen, hat Tenneco Automotive eine Produktionsstätte in Gliwice im Südwesten Polens übernommen. Mit rund 20 Millionen US-Dollar werden die Gesamtinvestitionen in das neue Werk angegeben, die unter anderem für Sanierungsarbeiten und die Anschaffung modernen Equipments ausgegeben werden sollen. Die Entscheidung für den polnischen Standort wurde laut Richard Sloan, Geschäftsführer von Tenneco Automotive Europe, vor allem von den dortigen geringen Lohn- und Betriebskosten sowie von speziellen staatlichen Anreizen für Investoren in die Region um Katowice begünstigt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.