Gewinnrückgang bei Bridgestone

Bridgestone meldet für das erste Halbjahr 2000 einen auf 178 Millionen US-Dollar zurückgefallenen Nettogewinn. Maßgeblich für den heftigen Rückgang war die Rückstellung von 350 Millionen US-$ für den freiwilligen Reifenrückruf in Nordamerika. Der Umsatz ging um 4,8 % zurück und betrug für die ersten sechs Monate 9,35 Milliarden US-$. Dabei fiel der Umsatzrückgang im Reifenbereich mit 5,9 % weitaus stärker aus als der Umsatzrückgang im Nicht-Reifenbereich mit einem Prozent. Der Operating Profit fiel um 7,6 % auf 890 Millionen US-Dollar. Interessanterweise konnte der Operating Profit im ohnehin schon starken Japan nochmals verbessert werden, während er in Nord- und Lateinamerika sowie in Europa fiel.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.