Autopromotec ’99 in Bologna

Montag, 28. Mai 2001 | 0 Kommentare
 

Die mittlerweile 18. Ausgabe der "Autopromotec" fand vom 19. bis 23.

Mai im Messezentrum Bologna statt. Auf einer Gesamtfläche von über 90.000 Quadratmetern (zwölf Hallen plus Freigelände) präsentierten in diesem Jahr nicht weniger als 843 Aussteller aus aller Herren Länder von "A" wie Argentinien bis "U" wie Uruguay in den insgesamt zwölf zur Verfügung stehenden Messehallen sowie auf dem Außengelände ihre Produkte.

Vertreten war dabei auch heuer das ganze Branchenspektrum an Dienstleistungen rund ums Auto oder genauer gesagt: Hersteller und Alleinvertreter von Maschinen, Ausrüstungen und Produkten für die Reparatur motorisierter Transportmittel. Das hätte die erfolgversprechende Messe werden können, als die sie im Vorfeld auf dem Papier angekündigt worden war. Der Konjunktiv verrät es bereits: Papier ist geduldig.

Die Messe hat ihr Versprechen in weiten Teilen nicht einlösen können. Noch vor zwei Jahren besuchten 66.022 inländische und 12.

619 Besucher aus dem Ausland die Autopromotec. Wenn sich der in den beiden ersten Tagen vorherrschende Trend nicht noch radikal ins Gegenteil verkehrt hat, dann dürfte die diesjährige Besucherbilanz deutlich darunter liegen. Dieser Eindruck wurde übrigens von vielen Messeteilnehmern, die wir hierzu befragt haben, geteilt.

Im wesentlichen verantwortlich dafür möglicherweise die Tatsache, daß es auf der Messe so gut wie nichts Neues zu sehen gab. Abgesehen vielleicht von einigen Ausnahmen, die folglich dann auch in Heft 6/99 unserer Fachzeitschrift entsprechend gewürdigt werden..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *