Die aktuelle Ausgabe *)


 

*) Um unser E-Paper lesen zu können, müssen Sie Abonnent der NEUE REIFENZEITUNG und eingeloggt sein. Sie können hier abonnieren.


Die Schwerpunktthemen der aktuellen Ausgabe

Kooperationen/Handelsketten – S. 26

Es sind gerade die Wochen zu Beginn eines neuen Jahres, in der die großen Organisationen des Reifenmarktes zusammenkommen und über ihre Weiterentwicklung diskutieren. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Frage: Wie können wir noch wettbewerbsfähiger für unsere Partner werden? Das Angebot an Reifenhandelsverbünden ist dabei entsprechend vielfältig, sodass sich ein genauer Blick für Eintritts- oder Wechselwillige immer lohnt.

Räderreport Teil 1 – S. 48

Räder, Räder und nochmals Räder. Dies sind aber nicht die Hauptakteure des jährlichen Räderreports der NEUE REIFENZEITUNG. Die Hauptakteure sind die Menschen in dieser Branche. Wir haben einige von ihnen besucht und berichten, was sie umtreibt. Da geht es beispielsweise um einen Handelsvertreter, der im Rathaus residiert, einen Heilbronner, der seinen Betrieb aus dem elterlichen Keller gründete, oder einen Schwarzwälder, der niemals an den Erfolg geglaubt, sondern dafür gearbeitet hat.

Sommerumbereifung – S. 68

Die Deutsche Automobiltreuhand GmbH hat einige Daten speziell zum Reifen- und Rädergeschäft aus ihrem alljährlich publizierten Report herausgepickt und veröffentlicht. Einiges davon dürfte erfreulich klingen in den Ohren von Reifenhändlern, anderes weniger.

Bridgestones neuer Blizzak LM005 – S. 86

Mit dem Blizzak LM005 präsentiert Bridgestone einen neuen Winterreifen. Seine Produktbezeichnung wurde dabei sicher wohl nicht rein zufällig so gewählt, komplettiert er damit nun doch gewissermaßen die Fünfer-Reihe des Anbieters bestehend aus dem Pkw-Sommerreifen Turanza T005 und dem Pkw-Ganzjahresreifen Weather Control A005.

Reifen Meisen schlägt neues Kapitel auf – S. 100

Dass der hiesige Reifengroßhandel unter einem immensen Konsolidierungsdruck steht, ist nur schwer zu übersehen. In den Sog dieser mitunter zerstörerischen Kraft war auch das Traditionsunternehmen Reifen Meisen geraten. Nach zwei Insolvenzen verabschiedete sich der Solinger Familienbetrieb aus dem klassischen Pkw-Reifengroßhandel und geht nun mit einer Neugründung an den Start: unter dem Namen Reifen und Räder Store GmbH sowie mit Fokus auf das Endverbrauchergeschäft und auf neue Kompetenzen.

Retreading Special – Beilage

Lange Zeit kannte der Runderneuerungsmarkt in Deutschland und in Europa nur eine Entwicklungsrichtung: nach unten. Gerade die in den vergangenen Jahren dramatisch zunehmenden Importe von neuen Lkw-Reifen aus Fernost haben den Runderneuerern – und auch den hiesigen Neureifenherstellern – das Leben schwer gemacht. Seit dem vergangenen Jahr gibt es nun aber die EU-Zölle gegen chinesische Importe, und der Markt scheint sich wieder zu drehen.


 

Unser E-Paper-Archiv