IT-Unternehmen Speed4Trade lässt Qualitätsmanagement zertifizierten

,
Die beiden Speed4Trade-Geschäftsführer Stefan Sommer (links) und Sandro Kunz (rechts) freuen sich gemeinsam mit Dirk Jungermann, Qualitätsmanagementbeauftragter des auch in der Reifenbranche bekannten E-Commerce-Softwarehauses, über das erhaltene Zertifikat (Bild: Speed4Trade)

Die Speed4Trade GmbH hat vor Kurzem ihr Qualitätsmanagementsystem (QMS) gemäß ISO 9001:2015 zertifizieren lassen. Wie man selbst sagt, dies in erster Linie deshalb, um den Kunden und Partnern des in Altenstadt ansässigen und auch in der Reifenbranche bekannten E-Commerce-Softwarehauses „Vertrauen anhand bewährter Qualitätsstandards“ zu vermitteln. Insofern habe man sich – wie es weiter heißt – nach einer intensiven Vorbereitungs- und Implementierungsphase in einem Audit durch Dekra der Prüfung der Unternehmensprozesse unterzogen. Und das mit Erfolg, wie ein entsprechendes Zertifikat nun bestätigt. „Die ISO-Zertifizierung ist ein ‚Verstärker‘ für das, was wir sowieso schon praktiziert haben. Kundenzentrierung als Prinzip des Qualitätsmanagements ist seit Langem eine wichtige Säule in unserem Leitbild. Mit der Norm als Maßstab senden wir das Signal an den Markt: Potenzielle Kunden treffen bei uns auf konkrete Qualitätsanforderungen und eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung. Die Norm dient uns zudem als ‚Kompass‘, unsere Unternehmensprozesse noch deutlicher auf den Kunden auszurichten“, erklärt der Speed4Trade-Qualitätsmanagementbeauftragte Dirk Jungermann. Das erhaltene Zertifikat soll in Folgeaudits jährlich aufgefrischt werden, damit das eigene QMS „beständig aktuell und in Takt gehalten“ werde. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.