RTC-Zentrale zieht um in die Berliner Innenstadt – Veränderter Bedarf

Die Zentrale der RTC Reifen-Team GmbH & Co. KG zieht um, nachdem dies bereits seit Längerem geplant war. Wie die Kooperation dazu erklärt, wolle man zum 1. Juli dieses Jahres aus Ludwigsfelde-Genshagen (Brandenburg) in ein Business-Center in der Berliner Innenstadt ziehen. „Durch die Veränderungen des Geschäftsalltags durch Digitalisierung – forciert während der Corona-Pandemie – hat sich der Bedarf einer Kooperationszentrale mit mehreren Büros und Konferenzräumen deutlich verringert“, betont dazu Dirk Burmeister. Das neue Büro im sogenannten Kollhoff-Tower am Potsdamer Platz ermögliche es der Zentrale, sich „noch uneingeschränkter auf die Kooperationsaufgaben für unsere RTC-Gesellschafter fokussieren“ zu können, würden dann doch zukünftig – auch aufgrund der „schlanken Personalpolitik“ der RTC-Zentrale – „viele administrative Aufgaben über das Büro-Center abgewickelt“. Es handele sich bei dem Umzug also „um einen Wechsel, der Aufwände und Kosten minimiert und Flexibilität und Produktivität erhöht – aus unserer Sicht eine Win-Win-Situation“, so der RTC-Geschäftsführer abschließend. arno.borchers@reifenpresse.de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.