GRI will 2022 IF-/VF-Reifen in Europa einführen

Global Rubber Industries (GRI) ist mittlerweile in den meisten europäischen Schlüsselmärkten wie Deutschland, Frankreich, Spanien, Belgien, Finnland, Italien, Griechenland sowie in Großbritannien und Irland vertreten. Im Jahr 2021 gründete GRI ein eigenes Unternehmen in Deutschland, um den deutschen Markt für Landwirtschaftsreifen besser zu durchdringen.

Dieser Beitrag ist außerdem in der März-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die Sie hier auch als E-Paper lesen können. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.