„Unumgänglich“ – Bohnenkamp schlägt vier Prozent auf BKT-Reifen auf

Bohnenkamp kündigt seinen Kunden zum 1. April einen weiteren Preisschritt für BKT-Reifen an. Die „außerordentliche Preisanpassung“, so der Großhändler in einem Anschreiben, bedeute einen Aufschlag von durchschnittliche vier Prozent. Als Grund für diesen Schritt nennt der Großhändler mit Sitz in Osnabrück „die besonders aus der Region Indien stark gestiegenen Fracht- und Containerraten“. Aufgrund eines als „gut“ bezeichneten Lagerbestandes sei es zuletzt noch möglich gewesen, „diese Kostensteigerungen zu kompensieren“. Ab dem kommenden Monat werde die Preisanpassung „aber unumgänglich“, so das Unternehmen abschließend. arno.borchers@reifenpresse.de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.