Bohnenkamp setzt neuerlichen Preisschritt um – Alliance und BKT vorerst ausgenommen

Nur wenige Wochen, nachdem Bohnenkamp eine Preisanpassung für Produkte im Bereich Truck & Transport für den 1. Dezember angekündigt hat, folgt nun ein weiterer Preisschritt. Wie es dazu in einer Mitteilung an die Geschäftspartner heißt, müsse der Großhändler diese „leider darüber in Kenntnis setzen“, dass kurzfristig auch in den weiteren Geschäftsbereichen entsprechende Anpassungen notwendig seien. „Grund hierfür sind vor allem die weiter ansteigenden Fracht- und Logistikkosten sowie Beschaffungsengpässe in vielen Bereichen und Märkten“, betonen dazu Gesamtvertriebsleiter Thomas Pott und Geschäftsbereichsleiter Karsten Krückeberg. Für viele Artikel werde der Großhändler bereits ab heute die Preise anheben müssen, wobei die Marken Alliance und BKT ausgenommen seien. „Dank einer langfristigen Beschaffungsplanung können wir die Preise für Produkte dieser Hersteller bis Jahresende stabil halten. Ab dem 1. Januar 2022 werden wir aber auch hier Anpassungen vornehmen müssen“, erläutern Pott und Krückeberg. Details zur Höhe der Preisanpassungen nannte der Großhändler nicht in seinem Anschreiben. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.