AutoSock „eine echte Alternative“ zu Winterreifen

Nach einer neuen Verordnung, die auch als Berggesetz bzw. Loi Montagne bezeichnet wird, sind 48 Departements in Frankreich nun als sogenannte „bergige“ Gebiete definiert, in denen entsprechend neue Straßenverkehrsregeln gelten. Hier können Kommunen sicherheitsrelevante Straßenabschnitte identifizieren, in denen Fahrzeuge mit Winterreifen oder abnehmbaren Wintertraktionsvorrichtungen ausgestattet werden müssen. Diese besonderen Straßenabschnitte werden durch zwei neue Verkehrsschilder gekennzeichnet, die den Beginn und das Ende des Winterausrüstungsabschnitts signalisieren. Diese neuen Regelungen gelten während der gesamten Wintersaison vom 1. November bis 31. März, heißt es dazu von dem norwegischen Anbieter AutoSock Operations AS.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.