Kuwait will weltweit größten Berg aus 42 Millionen Altreifen abtragen

Offenbar hat die Regierung Kuwaits jetzt beschlossen, den weltweit größten Altreifenberg zu beseitigen, der sich in der Wüste im Norden des Landes in den vergangenen 17 Jahren aufgetürmt hat. Wie Euronews.green dazu online berichtet, wolle das Emirat am Persischen Golf die rund 42 Millionen vor Ort gelagerten Altreifen jetzt allesamt recyceln. Der Plan sei es, so der Vorsitzende der Umweltbehörde Kuwaits, aus den recycelten Altreifen Bodenbeläge, Asphaltzusätze oder sonstige Gummiartikel zu fertigen. Sämtliche Altreifen sollen in dem Land bleiben. In welchem Zeitraum dies geschehen könne, nannte er nicht, allerdings werde allein der Abtransport der Altreifen „mehrere Monate dauern“. Anstelle des Altreifenfriedhofs soll dann eine „New Green and Smart City“ inmitten der Wüste Kuwaits entstehen. Auf den 62 Quadratkilometern des Areals sollen immerhin 25.000 Wohnhäuser für insgesamt 400.000 Menschen entstehen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.