Millionendeal mit Masken: Räderhändler aus der Oberpfalz sitzen in Untersuchungshaft

Nach einem Millionendeal mit chinesischen Masken sitzen zwei Räderhändler aus der Oberpfalz seit Ende Juli in Untersuchungshaft. Während sich die Staatsanwaltschaft mit den Namen der Beteiligten zurückhält, geistern diese aber längst durch die Berichterstattung. Einer von ihnen ist Matthias Penkala (31). Er ist nicht nur Geschäftsführer von der Béjoo GmbH (gegründet 2017) und handelt mit Aluminiumrädern, er ist auch Kreisrat in Neumarkt in der Oberpfalz, dritter Bürgermeister von Freystadt, Landesvorsitzender der Jungen Freien Wähler, Geschäftsführer der Geschäftsstelle der Freien Wähler in Freystadt. Die Details: 

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Zwei Räderhändler aus Neumarkt in der Oberpfalz waren Ende Juli in 2021 Untersuchungshaft gekommen… Seit Ende September sind die 31 und 33 Jahre alten Männer wieder auf freiem Fuß. Das Amtsgericht Nürnberg hat in einem Haftprüfungstermin am 21. September die Haftbefehle zwar aufrechterhalten, aber außer Vollzug gesetzt. Die Details. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.