Der TÜV Süd erweitert Konzernzentrale mit Neubau

,

Der TÜV Süd entwickelt seine Konzernzentrale im Münchner Westend mit einem Neubau weiter. Seit 1983 hat der weltweit tätige Konzern seinen Hauptsitz auf einem rund 24.000 Quadratmeter großen Gelände an der Westendstraße in München. Die bisherige Gebäudestruktur kann schon seit Jahren nicht mehr alle Mitarbeitenden des Standortes fassen. Die an der Rückseite des Geländes stehenden Altbauten werden deswegen ab Oktober abgerissen und durch einen Neubau mit rund 600 modernen Arbeitsplätzen ersetzt. Im Großraum München arbeiten etwa 3.700 der rund 25.000 Angestellten des weltweit tätigen Prüf- und Zertifizierungsdienstleisters. Für die Weiterentwicklung des Standortes investiert das Unternehmen rund 70 Millionen Euro. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.