Geplatzter Reifen: 17 Menschen verletzt, sechs davon schwer

Ein geplatzter Autoreifen auf sorgte auf der A31 bei Dorsten für zwei Unfälle. Dabei wurden 17 Menschen verletzt, davon sechs schwer. Zunächst kam ein Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen wegen eines geplatzten Reifens ins Schleudern und stieß gegen ein weiteres Auto. Hierbei wurden drei Menschen schwer und fünf weitere leicht verletzt. Rund eine halbe Stunde später kam eine weitere Autofahrerin in Schleudern, als sie dem Rückstau ausweichen wollte. Sie verlor die Kontrolle über ihren Wagen und krachte in ein stehendes Auto. Dabei wurden drei Personen schwer und sechs weitere Menschen leicht verletzt. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.