Große Tyre24-Umfrage offenbart interessante Details zur Kundenstruktur

Alzura Tyre24 hat jüngst rund 9.000 seiner gewerblichen Kunden zu Themen wie Beschaffung und Einkauf und den damit verbundenen Herausforderungen befragt – und hat dabei durchaus interessante Einblicke zutage gefördert, die auch für die rund 2.000 Lieferanten des B2B-Plattformbetreibers relevant sein könnten. So kauften etwa 93,9 Prozent der Kunden mit einem Basic- oder einem Premium-Account Reifen auf Tyre24; nicht verwunderlich, war Tyre24 doch 2002 auch als Reifenhandelsplattform gestartet. Darüber hinaus gaben circa 60 Prozent der Befragten an, sie würden dort auch „Alufelgen und Kfz-Ersatzteile“ kaufen. Drei Viertel der Kunden stuft der Plattformbetreiber Saitow AG als sogenannte Heavy User ein. Diese würden dementsprechend „auch regelmäßig Kfz-Ersatzteile bestellen“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Das verbleibende Viertel zeige indes „ein saisonales Kaufverhalten“. Auch zur Kundenstruktur hat Alzura Tyre24 durchaus interessante Daten veröffentlicht.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.