Beissbarth wird neuer technischer Partner des DTM-Teams Rosberg

,

Schon seit vielen Jahren nutzt das Team Rosberg Produkte der Münchener Firma Beissbarth. Doch nun wird die Zusammenarbeit intensiviert und soll so „einen Gewinn für beide Partner darstellen“. Das Team Rosberg, das mit zwei Fahrern im Audi R8 LMS GT3 in der diesjährigen DTM startet, nutzt nun die elektronische Radlastwaage RaceScales und das Achsmessgerät Q.Lign. So könne das Team nämlich „seine Leistungen auf der Rennstrecke weiter optimieren, während sich die Entwickler von Beissbarth auf die Erfahrungen eines professionellen und erfolgreichen Rennteams stützen können“, heißt es dazu in einer Mitteilung des Prüf- und Servicegeräteanbieters.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.