Truck Grand Prix wegen der Hochwasserkatastrophe abgesagt

Aufgrund der verheerenden Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands ist der an diesem Wochenende geplante Truck Grand Prix am Nürburgring abgesagt worden. Auf der Webseite des Betreibers heißt es: „Die Bilder und Nachrichten, die uns aus der Region und von Mitarbeitern erreichen, sind nur schwer zu ertragen. In unserem Landkreis Ahrweiler und in weiten Teilen der Eifel ist der Katastrophenfall ausgerufen worden. In diesen schweren Stunden, in denen Leid, Verlust und Ungewissheit dominieren, rücken wir als Region zusammen.“ Alle verfügbaren Rettungskräfte sowie viele Mitarbeiter und technisches Gerät des Nürburgrings seien in der Region unterwegs, um zu helfen, wo geholfen werden kann. „Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die Angehörige und Freunde, die ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben“, heißt es.  christine.schoenfeld@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.