Nach Reifenpanne stirbt Lkw-Fahrer auf dem Standstreifen

Eine Reifenpanne auf der Autobahn kostete einem Lkw-Fahrer das Leben. Der Mann blieb in der Nacht zu Dienstag auf der Autobahn 4 bei Großschirma liegen, weil er eine Reifenpanne hatte, so berichtet TAG24. Der Fahrer sei gegen 0.45 Uhr aus seinem Sattelzug gestiegen und zum kaputten Reifen unterhalb des Aufliegers gegangen. Ein herannahender Lkw sei etwas rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe zunächst den abgestellten Laster touchiert und dann den Trucker auf dem Standstreifen erfasst. Der Mann sei noch an der Unfallstelle verstorben.  cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.