Reifenservice Dorn stellt Antrag auf Insolvenzeröffnung

Die Reifenservice Dorn GmbH hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Am vergangenen Donnerstag hat das zuständige Amtsgericht Kempten (Allgäu) die vorläufige Insolvenzverwaltung für den EFR-Partner mit Sitz in Altusried-Krugzell angeordnet und Rechtsanwalt Wolfgang Müller aus Kempten zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Reifenservice Dorn wurde 2011 durch Stephan Dorn gegründet, der die Geschäfte auch heute führt. 2019 hatte das Unternehmen nach dem Bau eines neuen Logistikzentrums (Lagerkapazität: 100.000 Reifen) samt Werkstatt einen neuen Standort in Krugzell bezogen, wie es dazu auf der Internetseite des Reifenhändlers heißt, der auch im Großhandel aktiv ist. Reifenservice Dorn beschäftigt gut zwei Dutzend Mitarbeiter. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.