Bohnenkamp spendet 45 BKT-Fahrräder für guten Zweck

Passend zum Start in die neue Fahrradsaison im Frühjahr spendeten die Mitarbeiter der Bohnenkamp AG 45 Fahrräder für einen guten Zweck. Diese wurden an das Flicken-Café in Bramsche und an die Landesaufnahmebehörde in Osnabrück übergeben. Die Fahrräder stammen aus einer Verkaufsaktion des Reifenherstellers BKT, der jeden Mitarbeiter von Bohnenkamp mit einem Zweirad bedacht hatte – auch als Dankeschön für die reibungslose Zusammenarbeit in der herausfordernden Pandemiezeit. Schnell entstand unter den Mitarbeitern die Idee, diesen Gedanken weiter zu tragen und mit einem Teil der Fahrräder hilfsbedürftige Personen zu unterstützen. „Unsere Mitarbeiter arbeiten jeden Tag für die Mobilität unserer Kunden. Jetzt wollten sie mit ihrer Spende auch an unserem Standort in Osnabrück und in der Region ein Zeichen setzen und anderen Menschen eine Freude machen“, erklärt Marketingleiter Henrik Schmudde. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.