Servicequadrat ist jetzt täglich eine Stunde länger zu erreichen

Die COVID-19-Pandemie bremst die Servicequadrat GmbH & Co. KG nicht aus. Im Gegenteil: „Wir erweitern sogar unsere telefonische Erreichbarkeit, um unsere Kunden und Partner in dieser Zeit noch besser unterstützen zu können“, so Karl-Heinz Kuhfuss, Geschäftsführer der Abrechnungsplattform für Leasing- und Flotten-Unternehmen, die deutschlandweit über ein Netzwerk von etwa 1.100 Servicestationen verfügt.

Die Zentrale des Unternehmens in Dieburg ab sofort werktags eine Stunde länger von 8 bis 18 Uhr sowie auch am Sonnabend von 9 bis 12 Uhr erreichbar. Karl-Heinz Kuhfuss: „Damit helfen wir den Händlern in diesen schwierigen Zeiten nicht nur in der hoffentlich erfolgreichen Umrüstsaison von Sommer- auf Winterreifen, sondern auch bei der Umsetzung der Mehrwertsteueränderung, die gerade bei der Abrechnung eingelagerter Reifen immer wieder hinterfragt wird.“ Auch auf einen möglichen Lockdown habe sich das Unternehmen vorbereitet. Es sei ein Notfallplan erstellt worden mit Homeoffice und täglichen Videokonferenzen. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.