Werner Johann mit Bundesverdienstorden ausgezeichnet

Werner Johann ist kürzlich für sein unternehmerisches, politisches und soziales Engagement mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Übergeben wurde der Bundesverdienstorden im Rahmen einer Feierstunde im Spiegelsaal des Schlosses Morsbroich durch den Leverkusener Bürgermeister Bernhard Marewski. Dieser nannte das Engagement Johanns „beispielhaft für das Gemeinwesen“. „Bei Werner Johann erhielten schon immer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Chance, deren Leben nicht ‚stromlinienförmig‘ verlief“, heißt es dazu in der Ordensbegründung. So habe der Firmengründer mehreren Mitarbeitern bereits die Meisterschule finanziert, die sich diese nicht leisten konnten, schreibt dazu die Rheinische Post. „Es war eine sehr feierliche und bewegende Zeremonie. Die Familie und engsten Weggefährten durften ihr beiwohnen“, heißt es dazu vonseiten der W. Johann GmbH, in Leverkusen ansässiger Premio-Partner mit sieben Filialen. Heute wird das Familienunternehmen in der zweiten Generation von Anne Sroka-Johann und Marc Johann geführt. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.