Business not as usual bei Top Treads – Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit

Für Top Treads – einer der größten europäischen Bandag-Franchisenehmer Bridgestones – sind die Geschäfte zuletzt nicht wie gewohnt gelaufen. Zumal sich das Unternehmen eigenen Worten zufolge mit den „herausforderndsten jemals in der Firmenhistorie erfahrenen Arbeitsbedingungen“ konfrontiert gesehen hat. Top Treads, wo man bis zu 30.000 Kaltrunderneuerte jährlich an Standorten in Yorkshire und The Wirral produziert, musste während des Lockdowns eine sehr hohe Belastbarkeit in Bezug auf die Anpassung daran und das erfolgreiche Bestehen der Situation beweisen. Tatsächlich gehörte der Anbieter zu lediglich einer Handvoll Runderneuerer in Europa, die während der gesamten Phase den Betrieb aufrecht erhalten hat.

 Dieser Beitrag erscheint auch in der kommenden Runderneuerungsbeilage Retreading Special der September-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.