Polizei übernimmt auch mal einen Reifenwechsel

Dass „Die Polizei, dein Freund und Helfer“ mehr als nur Worte sind, hat unlängst die Hundeführerstaffel der Polizei Aalen unter Beweis gestellt. Die Beamten waren auf ein nach einem offenbar heftigen Bordsteinkontakt in einem Kreisverkehr mit defektem Hinterreifen und eingeschaltetem Warnblinker am Straßenrand abgestelltes Fahrzeug aufmerksam geworden. Es wurde dann zunächst auf einen Parkplatz gefahren, um eine Verkehrsgefährdung zu vermeiden. Dann legten die Kollegen zudem selbst Hand an, um der Fahrerin des Wagens zu helfen: Sie wechselten kurzerhand den defekten Reifen. Zumal die Frau auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch war und Alternativen wie ein Abschleppdienst oder die Benachrichtigung ihres Ehemannes bedeutet hätten, dass sie ihren Termin verpasst hätte. Dank der Hilfe der freundlichen Polizisten war der ungeplante Boxenstopp deutlich kürzer, sodass die Frau mit nur kleiner Verspätung ihren Weg fortsetzen konnte. Wie das Vorstellungsgespräch letztlich ausging, ist allerdings nicht bekannt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.