Auch die EICMA wird verschoben

Die 78. Ausgabe der internationalen Zweiradmesse EICMA wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Anstatt vom 3. bis 8. November 2020 wird sie nun vom 9. bis 14. November 2021 in Mailand stattfinden. Der Präsident des italienischen Zweiradindustrieverbands ANCMA, Paolo Magri, betonte, dass man mit der Absage eine „Entscheidung mit der gesamten und für die gesamte Lieferkette“ getroffen habe. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.