Auch Hankook brechen die Umsätze und vor allem die Erträge ein

Auch Hankook musste im ersten Quartal des neuen Jahres deutlich rückläufige Umsätze und Erträge hinnehmen. Wie es dazu in dem jetzt veröffentlichten Bericht heißt, gab der Quartalsumsatz um 12,6 Prozent auf jetzt 1,43 Billionen Won (1,1 Milliarden Euro) nach, während der operative Gewinn sogar um 24,7 Prozent auf 105,9 Milliarden Won (80 Millionen Euro) einbrach. Der Überschuss hingegen gab dem Bericht zufolge sogar um 34 Prozent nach. Auch die Umsätze in Europa standen im ersten Quartal unter Druck, wenn auch unter einem deutlich geringeren als der Gesamtkonzern. Während die Umsätze im Vorjahresquartal noch bei 524 Milliarden Won lagen, lagen sie im aktuellen Berichtszeitraum nur noch bei 491 Milliarden Won (370 Millionen Euro) und damit 6,5 Prozent unter Vorjahr. Wie der Hersteller berichtet, hätten sich darin hauptsächlich die stark rückläufigen Bestellungen der Automobilindustrie gezeigt. ab

 Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.