OZ Deutschland hält Versand und Kundendienst aufrecht

Der italienische Räderhersteller OZ hält seine Vertriebsaktivitäten und den Kundendienst in Deutschland weiterhin aufrecht. Die Produktion am italienischen Standort bei Padua konnte dank der von OZ ergriffenen Sondermaßnahmen zum Schutz der Gesundheit aller Mitarbeiter bis zum 20. März voll ausgelastet werden. “So können wir derzeit einen Großteil aller Bestellungen von Kunden bedienen, auch wenn es zu längeren Lieferzeiten aufgrund der Engpässe bei Transportunternehmen kommen kann”, erklären die Geschäftsführer der OZ Deutschland GmbH, Robert Kuschnierz und Denis Matijasic.

Die Geschäftsführung von OZ informierte Kunden und Partner in dieser Woche, dass die Produktionsanlagen aufgrund des von der italienischen Regierung ausgerufenen Gesundheitsnotstands vorerst bis zum 3. April stillstehen müssen. Derzeit können noch nicht abgesehen werden, wie lange die Situation andauern wird. In den vergangenen Wochen sei aber hart gearbeitet worden, um die Lagerbestände in Deutschland und Italien zu sichern und das Unternehmen hoffe, “dass diese ausreichen, um die Geschäftsanforderungen der Partner zu erfüllen”. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.