Trelleborg Wheel Systems: „Verfügbarkeit unserer Reifen ist gewährleistet“

,

Überall dort, wo dies möglich ist, werden dieser Tage die Abläufe in den Unternehmen mit Blick auf die zunehmende Verbreitung des Corona-Virus angepasst, so auch bei Trelleborg Wheel Systems. Wie es dazu vonseiten des OTR- und Landwirtschaftsreifenspezialisten heißt, würden alle Arbeitnehmer bis auf Weiteres von zu Hause aus arbeiten, zumindest dort, wo dies möglich ist. Man reduziere die „physische Präsenz vor Ort“, wovon auch die Standorte in Erbach und Willich sowie in Traiskirchen (Österreich) und Rothenburg (Schweiz) betroffen seien. Jeder Mitarbeiter sei aber weiterhin per Telefon oder E-Mail erreichbar. Wie es dazu in einem Statement weiter heißt: „Die Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie ihrer Angehörigen, und unserer Kunden hat für Trelleborg oberste Priorität.“ Gleichzeitig betont das Unternehmen aber auch, dass die „Verfügbarkeit unserer landwirtschaftlichen Reifen Stand heute gewährleistet“ sei. Weiter: „Bisher haben unsere europäischen Werke ohne wesentliche Einschränkungen produziert, und auch die Logistik und der Transport zu unseren Vertriebspartnern können aufrechterhalten werden.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.